Blog Archives

Prüfungsgeschäftsstelle:

Felix Rosenthal, Hauptstraße 60, 36284 Hohenroda

rosenthal-vdwthueringen@outlook.de

Prüfung Ort Datum Nennschluss Anzahl
Hunde
Nenngeld Schweiß
EPB Springen 11./12.09. 01.08. 3 110,-/
150,-
Schwarzwild
getropft
EPB Nordhausen 18./19.09. 07.08. offen 110,-/
150,-
Rotwild
getropft
GP Nordhausen 18./19.09. 07.08. offen 110,-/
170,-
Rotwild
getropft
EPB Straufhain 02./03.10. 22.08. 4 110,-/
150,-
Schwarzwild
getropft
EPB Falken 09.10. 28.08. 4 110,-/
150,-
Schwarzwild
getropft
JP Kösnitz 09.10. 28.08. 6 60,-/
100,-
JP Burgwenden 16./17.10. 04.09. je 4 60,-/
100,-
EPB Metzels 23./24.10. 11.09. 3 110,-/
150,-
Schwarzwild
getropft
GP Metzels 23./24.10. 11.09. 5 110,-/
170,-
Schwarzwild
getropft

Nach einem unruhigen ersten halben Jahr 2021 beruhigten sich die Corona-Zahlen, immer mehr Lockerungen traten in Kraft und auch das Vereinsleben konnte wieder aufatmen. In Zuge dessen konnte auch der geplante Welpenspieltag der Landesgruppe Thüringen Mitte Juni wie geplant stattfinden. 

16 junge Wachtelhunde und ein HS im Alter von 9 Wochen bis 6 Monate fanden sich am Waldhaus in Springen ein. Hundeführer aus verschiedensten Teilen der Republik reisten an um an der Veranstaltung teilzunehmen. Dementsprechend hoch war die Vielfalt an vertretenen Zwingern, insgesamt verteilten sich die 17 Welpen auf elf verschiedene Zwinger.

Nach einer Begrüßung durch den Landesgruppenprüfungswart Michael Weber und einigen organisatorischen Hinweisen wurden die Welpen dem Alter nach in drei Gruppen eingeteilt. Drei Stationen haben die Gruppen nacheinander durchlaufen. Direkt am Waldhaus war ein Parkour für die Welpen aufgebaut. Diese beinhaltete unteranderem Wippe, Treppe mit Gitterrost, Bällebad, verschiedene ungewohnte Untergründe sowie einer Reizangel mit verschiedenem Raubwild und -zeug. Weiterhin konnten die jungen Hunde ihren Mut an einer Pendelsau beweisen. Hier offenbarten die jungen Hunde ihre Charaktere und was in ihnen steckt. 

Eine weitere Station war am nahegelegenen Teich. Hier sollte in Hinblick auf die bevorstehende Jugendprüfung die Wasserfreude der Hunde geweckt bzw. gefördert werden. Außerdem wurde die Zeit genutzt, in Hinblick auf die EPB, Tipps zur späteren Einarbeitung am Wasser zu geben. Bei Temperaturen um die 30°C war das Wasser für die meisten eine gerngesehene Abkühlung. Für die noch etwas skeptische Kandidaten stand eine Reizangel mit Entenschwinge zur Verfügung, sodass jeder Junghund zum Schwimmen animiert werden konnte. 

An der dritten Station, mitten im Wald, wurden Schleppen mit Ente und Kanin gezogen. Hier konnten die zukünftigen Jagdhunde ihre Nasenfähigkeit unter Beweis stellen. Erfahrene Hundeführer/Richter/Züchter werteten die gesehenen Leistungen aus und gaben weitere Tipps für die Einarbeitung am langen Riemen.

Im Anschluss trafen alle Gruppen nach und nach wieder am Waldhaus ein. Bei Bratwurst, Kuchen und Getränken war Zeit sich untereinander auszutauschen und kennenzulernen. Nach der kleinen Verschnaufpause gab Michael Weber in einem Vortag einen Einblick in die PO VDW. Schwerpunkte waren hierbei der Ablauf einer Prüfungsnennung und der Teil zur Jugendprüfung. Anschließend wurden noch die Ausbildungsgegenstände von JP bis GP vorgestellt und nach ein paar kurzen Schlussworten klang die Veranstaltung in gemütlicher Runde aus. 

Eine solche Veranstaltung funktioniert nur gemeinsam und mit einer guten Truppe. Daher bedanke ich mich für die tatkräftige Unterstützung bei den Landesgruppenkollegen Uwe Mannel, Michael Weber und Familie Gebhardt sowie Frank Munsch aus der Landesgruppe Nordrhein. Ein weiterer Dank gilt dem FoA Bad Salzungen, insbesondere dem zuständigen Revierleiter Christian Bach, für die zur Verfügung Stellung der genutzten Flächen. Das durchweg positive Feedback ermutigt die Veranstaltung im nächsten Jahr zu wiederholen! 

Felix Rosenthal

Die Landesgruppe Thüringen führt am 14.08.2021 eine Richterschulung SW im Raum Bad Salzungen / Bad Liebenstein durch.

Thema: VSwPO/VFsPO in Theorie und Praxis

Referent: Peter Hesse

Richter aus allen Landesgruppen sind herzlich willkommen!

Anmeldung per Mail unter: rosenthal-vdwthueringen@outlook.de

Das Stattfinden dieser Veranstaltung ist abhängig von der zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Verordnung. Sollte die Veranstaltung abgesagt werden müssen, wird dies rechtzeitig bekanntgegeben.

Der genaue Treffpunkt wird den Teilnehmern mit einer gesonderten Einladung bekanntgegeben.

Michael Weber            

Landesgruppenprüfungswart

Der JGHV Landesverband Thüringen und der VDW führen am 25.07.2021 eine Online Richterschulung durch.

Themen: PO-VDW (Allgemeiner Teil, Hasenspuren), Fachgruppe Wasser

Referenten: Wilfried Schlecht, Felix Rosenthal, Michael Weber

Beginn: 9:00 Uhr

Anmeldung unter folgendem Link: http://jghv-info.de/2021-07-25

Anmeldeschluss ist der 18. Juli 2021

Die Richterschulung wird mit Microsoft-Teams durchgeführt.

Nach dem Anmeldeschluss werden den Teilnehmern die Anmeldebestätigung und der Zugangscode für die Schulung per Mail zugesandt.

Bitte melden Sie sich im Fall einer Verhinderung wieder ab.

Lutz Jaskiola Vorsitzender JGHV Landesverband Thüringen

Michael Weber stellv. Prüfungswart VDW                  

Der Landesjagdverband Thüringen, die VDW Landesgruppe Thüringen, die Jagdkynologische Vereinigung Thüringen und der DTK 1888 e.V., LV Thüringen führen am 15.08.2021 auf dem „Hohen Kissel“ die Dr. Nentwich Verbandschweißprüfung 20h und 40h und die Verbandsfährtenschuhprüfung 20h durch.

Die Fährten werden mit Rotwildschweiß getropft bzw. mit Rotwildschalen getreten. Zugelassen sind alle Jagdhunderassen, sofern sie im Zuchtbuch eines vom JGHV anerkannten Zuchtvereins eingetragen sind. 

Geprüft werden maximal 10 Hunde auf der 20 Std. und 4 Hunde auf der 40 Std. Fährte. 

Der Hund muss am Prüfungstag mindestens 24 Monate alt sein, den Nachweis des lauten Jagens und der Schussfestigkeit erbracht haben. Weiterhin sollte er nach den Gesetzlichen Vorgaben gegen Tollwut geimpft sein. Gerichtet wird nach aktueller VSwPO bzw. VFsPo. Die Nennung (Formblatt 1) ist vollständig und leserlich ausgefüllt mit Kopie der Ahnentafel an die Prüfungsgeschäftsstelle zu senden.

Das Nenngeld beträgt 100,-€ und ist auf das Konto des

LJV Thüringen: IBAN: DE14 8206 4228 0000 4393 71, BIC : ERFBDE8EXXX

Der Nennschluss ist der 15.07.2021.

Prüfungsgeschäftsstelle: Annika Gebhardt; E-Mail : Annika_gebhardt.1@gmx.de.

Nenngeld ist Reuegeld.

Allen Prüfungsteilnehmern wird rechtzeitig ein Prüfungsprogramm zugesandt.

Am Sonntag den 01. August 2021 richtet die Landesgruppe Thüringen einen Übungstag zur Vorbereitung auf die im Herbst anstehenden Eignungs- und Gebrauchsprüfungen aus.

Übungsfächer: Schweiß, Apportieren, Wasserarbeit und die sog. kleinen Waldfächer.
Schleppwild ist selbst mitzubringen. Schweißfährten werden gespritzt und liegen über Nacht, Länge der Fährte nach Absprache.
Treffpunkt und Uhrzeit werden bei Anmeldung bekannt gegeben.
Das Stattfinden dieser Veranstaltung ist abhängig von der zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Verordnung. Sollte die Veranstaltung abgesagt werden müssen, wird dies rechtzeitig bekanntgegeben.

Zur besseren Planung bitten wir um eine Anmeldung per E-Mail bis zum 18.07.2021 an:

Felix Rosenthal
rosenthal-vdwthueringen@outlook.de

Die Landesgruppe Thüringen lädt Welpen und Junghunde bis zu einem Alter von 8 Monaten herzlich zu einem Welpenspieltag am Samstag den 19.06.2021 in Springen ein.

An diesem Tag soll es hauptsächlich um die Prägung und Sozialisierung unserer jungen Wachtelhunde gehen. Weiterhin soll ein Einblick in die spätere Ausbildung gegeben werden und ein Überblick über unsere PO vermittelt werden.

Das Stattfinden dieser Veranstaltung ist abhängig von der zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Verordnung. Sollte die Veranstaltung abgesagt werden müssen, wird dies rechtzeitig bekanntgegeben.

Anmeldung an:

Felix Rosenthal

rosenthal-vdwthueringen@outlook.de

Liebe Thüringer Wachtelfreunde,

hiermit lade ich Euch zur diesjährigen Versammlung der Landesgruppe am 05. 03. 2016 ein.

Die Versammlung findet im Waldkasino Erfurt: Am Waldkasino 2 statt.

Anfahrt: über Autobahn A4, Abfahrt Erfurt West über die B4 nach Erfurt, kurz hinter dem Ortseingangsschild links in die Straße „ Am Waldkasino“ einbiegen.

Die Versammlung beginnt um 10:00 Uhr. Anschließend ist Mittagessen möglich.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Ehrungen
  3. Bericht des Vorsitzenden
  4. Bericht des Prüfungswartes
  5. Bericht des Zuchtwartes
  6. Bericht des Kassenwartes
  7. Bricht der Kassenprüfer
  8. Entlastung des Vorstandes
  9. Wahl der Kassenprüfer
  10. Wahlen: Vorsitzender, stellvertretender Vorsitzender
  11. Delegierte HV 2016
  12. Verschiedenes: HV 2016, Wahlen auf der HV

Anträge bitte bis 20. 02. 2016 an den Vorstand einreichen.

Dr. Ulrich Voigt

 

Zur GP fanden sich am Samstag bei kaltem und fast windstillem Wetter 4 Hunde im Prüfungslokal in Metzels und 2 Hunde bei RO Uwe Mannel ein. Sie konnten ihren Leistungstand unter den Augen der Richter aus Thüringen, Bayern, Mecklenburg und Nordrhein zeigen. Die gut durchgearbeiteten Hunde machten das Richten angenehm. Abschließend noch ein Dank an die bereitgestellten Flächen im Jagdgebiet Metzels, sowie an die Thüringer Forstämter Kaltennordheim, Schmalkalden und Bad Salzungen. Wildvorkommen: Rotwild, Schwarz- und Rehwild. Die Teiche waren der PO entsprechend. Angenehm war an beiden Tagen die Atmosphäre zwischen Richtern und Hundeführern. Aufgund der starken Nachfrage wurde kurzfistig eine 2. Gruppe eingerichtet. Die Einteilung von 4 Richteranwärtern ist der eingeschränkten Möglichkeiten eine GP mit der ausreichenden Anzahl an Hunden zu finden geschuldet. Dies wurde mit den dafür zuständigen Stellen vorher abgesprochen. Vielen Dank an alle Richter, besonders Dir lieber Martin, wir denken dass dein Erfahrungsschatz den Anwärtern einiges mitgegeben hat.

1 x 1. Preis, 1 x 2. Preis, 2 x 3. Preis, 2 x ohne Preis

Zur EP fanden wir uns am Samstag bei feuchtem, teilweise windigem Wetter im Prüfungslokal in Metzels ein. Die Hasenspuren wurden am Samstag auf abwechslungsreichen Flächen im Pachtrevier Queienfeld geprüft. Der Hasenbesatz war ausreichend. In den Revieren kam Rot,- Schwarz,- Muffel und Rehwild vor. Es herrschte eine sehr gute Prüfungsatmosphäre, sodass für den Sonntag nur noch das Fach Schweißarbeit übrig blieb. Abschließend noch ein Dank an die Pächter für die bereitgestellten Flächen in den Jagdgebieten Metzels und Queienfeld sowie an das Team vom Radelstadl wo wir am letzten Motorradtreffen der Saison teilnahmen.

1x 3. Preis, 2 x ohne Preis